Wirbelbett-Wärmebehandlung

SCHWING verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Konstruktion, Herstellung und im Betrieb von Wärmebehandlungsanlagen auf Basis der Wirbelschichttechnologie. Bei diesem besonders energieeffizienten, sicheren sowie zeit-, personal- und platzsparenden Wärmebehandlungsverfahren wird das Metallteil in eine Retorte getaucht, die mit Luft- oder Inertgas-fluidisiertem Aluminumoxidpulver gefüllt ist.

 

Die Vorteile dieses Verfahrens sind seine hervorragenden Wärmeübertragungseigenschaften und Temperaturgleichförmigkeit, die schnell durchführbaren Atmosphärenwechsel und vor allem die extrem kurzen Prozesszeiten. So sind auch partielle Wärmebehandlungen sowie das schnelle Aufheizen für eine anschließende Warmverformung problemlos realisierbar. Darüber hinaus sind die Systeme als Kühlbad für eine schonende und definierte Abkühlung verfügbar.

 

SCHWING bietet kompakte, sichere und energieeffiziente Wirbelbettsysteme für innovative, flexible Wärmebehandlungsprozesse mit Temperaturen von 200 bis 1100 °C und Kammervolumina bis 40 m3. Sicherheit und Umweltschutz bei den Anlagen und Qualität beim behandelten Gut sind die herausragenden Merkmale dieser Technik.

Info Icon   Unsere Spezialisten stehen Ihnen für alle Fragen gerne zur Verfügung.